Frohes neues Jahr 2021!
 
Zur Online-Version des Newsletters.
 
 
NABU aktuell - Neujahrsgruß 1. Januar 2021
 
 
Liebe Naturfreund*innen,
 
ein außergewöhnliches Jahr 2020 liegt hinter uns und ich hoffe sehr, dass Sie dieses möglichst ohne Einschränkungen und vor allem gesund abschließen konnten.

Auch der NABU Niedersachsen blickt auf ein Jahr voller Ereignisse aber auch Erfolge zurück, nicht zuletzt auf das Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“ das zum Beschluss des sogenannten „Niedersächsischen Weges“ und damit weitreichender verbesserter Gesetze für mehr Natur- und Artenschutz führte, welche mit Beginn dieses Jahres gelten. Dieser Erfolg ist nur mit Ihnen allen zusammen möglich gewesen – dafür meinen herzlichsten Dank!

Doch damit sind unsere Bemühungen um besseren Umweltschutz nicht beendet, noch immer gibt es in Niedersachsen diesbezüglich viel Potential für Verbesserungen. Daher begleiten wir nicht nur konsequent den „Niedersächsischen Weg“, sondern setzen uns auch weiterhin ein für den Schutz von Tieren und Pflanzen sowie die Vermittlung um das Wissen darum.

Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten neben den ehrenamtlich Aktiven auch unsere Umweltbildungszentren zwischen Nordseeküste und Harz. Diese mussten im letzten Jahr teilweise schließen und konnten ihren Bildungsauftrag nur schwerlich erfüllen. Doch dank des weiterhin wachsenden Interesses der Bevölkerung an Umweltthemen und dem gesteigerten Drang, im eigenen Land Urlaub zu machen, sind die Mitarbeiter*innen der Zentren auf neue Besucherströme vorbereitet und können es kaum abwarten, interessierten Urlaubern die wunderschöne Natur Niedersachsens näher zu bringen – schauen auch Sie, sofern wieder möglich, gerne mal vorbei!

Unsere ambitionierten Naturschutzprojekte liefen trotz Corona unbeirrt weiter auf Hochtouren. Sumpfschildkröten wurden ausgewildert, Moorenten beobachtet und Mopsfledermäuse erforscht, viele Tümpel und Teiche gebaut, Heide- und Moorflächen restauriert, extensive Beweidungen installiert und Weidetierhaltungen beim Herdenschutz vor Wolfsübergriffen unterstützt. Das unfassbar große Engagement der Aktiven vor Ort lief ebenfalls ungemindert weiter bei der Pflege von Orchideen- und Streuobstwiesen, beim Nistkastenbau und der Moorpflege.

Für das neue Jahr 2021 wünsche ich allen NABU-Aktiven, ‑Freund*innen und ‑Mitarbeiter*innen alles Gute, viel Erfolg beim Erreichen Ihrer persönlichen Ziele und vor allem stets beste Gesundheit. Bleiben Sie dem NABU Niedersachsen auch weiterhin eine starke Basis, mit der wir uns auch 2021 gemeinsam für mehr Natur- und Artenschutz einsetzen können.

Mit naturverbundenen Grüßen
 
Ihr
Dr. Holger Buschmann
Landesvorsitzender NABU Niedersachsen
 
 
 
Stunde der Wintervögel 2021
 
Vom 8. bis 10 Januar Vögel beobachten, zählen und melden
 
 
© NABU
Seit 2011 sind jedes Jahr am ersten Januar-Wochenende alle Naturfreunde aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden.

Machen auch Sie dieses Jahr vom 8. bis 10. Januar wieder mit und melden Sie uns Ihre Beobachtungen!

 mehr
 
 
 
Damit der Newsletter von Ihrem E-Mail-Programm sofort erkannt und optimal dargestellt wird, fügen Sie bitte einfach unseren Absender presse@NABU-niedersachsen.de Ihrem Adressbuch hinzu.
 
 
 
     
 
NABU Niedersachsen
Alleestraße 36
30167 Hannover
Telefon 0511 91105-0
info@NABU-niedersachsen.de
www.NABU-niedersachsen.de
 
Newsletter abbestellen
Mitglied werden
Spenden
Impressum
Datenschutz
Transparenz